Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles zum Thema Sport

Generelle Informationen

 

 

 

 

Anmerkungen zum Fahrradtraining

(Quelle: www.Fahrradtraining.de und Zehn.de)

Zuallererst sollten ihr euch die Frage stellen, was ihr mit dem Radsport eigentlich erreichen wollt. Möchtet ihr abnehmen, eure allgemeine körperliche Fitness verbessern oder gar an einem Radrennen teilnehmen?

Als Anfänger solltet ihr euch von Ihrem Hausarzt zunächst gründlich durchchecken lassen. Es wirkt sich auf keinen Fall positiv aus, sich beim ersten Training völlig zu verausgaben. Der Arzt kann euch Tipps geben, wie ihr mit Ihrem derzeitigen Fitnesszustand das Training beginnen könnt.

Das Fahrradfahren ist aufgrund seiner schonenden Eigenschaften das optimale Trainingsmittel, um als eher untrainierter Mensch in den Sport einzusteigen, denn die Intensität der Aktivitäten lässt sich optimal an den individuellen Stand der Kondition anpassen. Man muss als Anfänger keine Höchstleistungen erbringen – hier ist es eher die Kontinuität, die den Körper fast unbemerkt immer fitter werden lässt. Allerdings sollte die Intensität des Fahrradtrainings dann auch irgendwann nach und nach gesteigert werden. Schon nach drei Monaten regelmäßigen Trainings ist die Leistungsfähigkeit, Ausdauer und auch Kondition deutlich angestiegen.

Ein nicht unentscheidender Faktor beim Fahrradtraining ist auch die Kalorienreduzierung – nicht wenige Menschen wollen sich nicht nur wegen ihrer Kondition sportlich betätigen, sondern auch, um etwas für die Figur zu tun. Beim Radfahren verbraucht der Körper bei einer mäßigen Geschwindigkeit rund 500-600 Kalorien -  hier gilt, je schwerer man ist, desto mehr Kalorien werden verbraucht.

Beim regelmäßigen Fahrradtraining hat die Muskulatur die Möglichkeit, sich harmonisch aufzubauen, wodurch die Muskelzellen effektiver arbeiten und die Blutgefäße darüber hinaus auch eine verbesserte Durchlässigkeit aufweisen. Dies wiederum bewirkt, dass die Muskelzellen dem Blut deutlich mehr Sauerstoff abgewinnen können. Regelmäßige Trainingseinheiten bewirken außerdem, dass der gesamte Stoffwechsel besser angeregt wird, was sich durch leistungsfähigere Zellen äußert, die zusammen mit dem Sauerstoff dann viel besser in der Lage sind, Fette und auch Zucker zu verbrennen.

Trainingsmöglichkeit

 ich habe  wöchendliche Radtouren für Donnerstags vorgesehen (so das Wetter es zu lässt). Start ist, wenn nichts anderes bekannt gegeben wird, um 10:00 Uhr in
Grunbach

Riestr. 6/3

Alle die, die Zeit und Lust haben mitzufahren, bitte ich, mir bis Mittwoch Abend eine kurze Nachricht zu übermitteln.

 

 

Aktuelles

 

 Nächste Tour:

keine in Planung